Akupunktur

Die bekannteste Anwendung der TCM ist die Akupunktur. Die Leitbahnen dienen in der traditionellen Chinesischen Medizin für die Zirkulation und Regulation der Energie (Qi) und des Blutes in allen Körperteilen. Sie verbinden das Gewebe und die Strukturen des Körpers zu einer integrierten Ganzheit. Differenzierte Diagnostik, entsprechender Punktauswahl sowie korrekte Nadelmanipulation führen zu einer erfolgreichen Akupunkturbehandlung. 

acupuncture1.jpg

Arzneimitteltherapie

Die chinesische Arzneimitteltherapie gilt in China als wichtiges Behandlungsverfahren. 

Dabei werden überwiegend Heilpflanzen, vereinzelt aber auch mineralische und tierische Substanzen verwendet. Eine individuelle Rezeptur wird für Sie von Qian Yang zusammengestellt. Früher wurden die Arzneimittel in einem aufwändigem Verfahren gekocht und anschliessend eingenommen. 

Heute sind sie als Granulate oder in Tropfenform verfügbar. Diese eignen sich besonders bei Allergien, Hauterkrankungen, Magen-Darmerkrankungen und gynäkologischen Problemen. 

IMG_8054.jpeg

Schröpfen

Mittels erhitzten Glaskugeln, welche auf die Haut platziert werden und einen Sog erzeugen, wird die Durchblutung in der Muskulatur verbessert, Stauungen gelöst und Schmerzen reduziert. 

 

 

Bildschirmfoto 2018-10-06 um 17.27.20.pn

Tui Na

Tui Na ist eines der grossen Therapieverfahren der traditionellen Chinesischen Medizin und umfasst sowohl massierende als auch mobilisierende und reponierende Techniken. 

Tui Na hat eine starke energetische und regulierende Wirkung. Diese Massage beeinflusst direkt die Weichteilstrukturen und Gelenke sowohl auch die Leitbahnen und die Oberfläche. Das Gewebe wird durchgängig gemacht, die Energie (Qi) und der Blutfluss wird angeregt. 

_DSC1628 - Kopie-improved.jpg